Privatschuldirektor Balduin Bosquier will seinen Sohn Phillippe nach einer Fünf im Englischunterricht zur Sprachaufbesserung nach Schottland verfrachten. Doch der schickt kurzerhand seinen Freund Stephane ins Haus des Whiskymagnaten MacFarrell und macht stattdessen eine gemütliche Bootstour auf der Seine. Doch er hat nicht mit dem Spürsinn seines cholerischen Vaters gerechnet ...

Bereits 1963 drehte Regisseur Jean Girault mit dem genial-chaotischen Komiker Louis de Funès die spaßige Komödie "Balduin, der Geldschrankknacker", die derart erfolgreich in den Kinos lief, dass Girault in der Folgezeit weitere "Balduin"-Filme mit de Funès verwirklichte. Auch die brillante Verwechslungskomödie "Balduin, der lebt vom Spiel des überkandidelten Spaßvogels, der hier wieder alle Register seines Könnens zieht.

Foto: Kinowelt