Becca ist ein ganz normaler Teenager. Doch die Schöne ist zwischen dem mysteriösen wie blassen Edward und Jacob, dem Sunnyboy mit dem etwas seltsamen Gebiss, hin und her gerissen und weiß nicht, wem sie ihr Herz schenken soll. Auf das haben es aber Edwards Vampirfreunde abgesehen. Außerdem schleichen noch Alice, Gossip Girl und Buffy durch die Nacht, bevor es auf dem Schulabschlussball zum Duell zwischen Becca und Lady Gaga kommt ...

Was völlig gaga klingt, ist auch so. Klar, dass mit der Geschichte die erfolgreichen "Twilight - Biss zum Morgengrauen"-Streifen persifliert werden sollen. Doch die sind selbst dermaßen unfreiwillig komisch, dass diese Verballhornung nicht zünden will. Die Gags sind entweder lahm oder dermaßen übertrieben, dass einem nicht einmal ein Lächeln abgerungen wird. Gute Persiflagen sehen anders aus.



Foto: Fox