Fast 30 Jahre sind vergangen, seit Schwertwal Tilikum 1985 im Nordatlantik gefangen wurde. Seither fristet er sein Dasein in Gefangenschaft und unterhält mit Kunststücken zahlende Besucher in Freizeitparks. "Sea-World"-Florida ist einer dieser Meeres-Themenparks. Bereits drei Menschen starben bei der Zusammenarbeit mit dem Orca, eine erfahrene Trainerin ließ 2010 ihr Leben. Der sieben Meter lange und 12 000 Pfund schwere Wal drückte sie unter Wasser ...

Die Dokumentation von Regisseurin Gabriela Cowperthwaite ergründet mit schockierenden Bildern und Experten-Interviews, die Ursachen von den sich häufenden, tödlichen Vorkommnissen zwischen Mensch und Wal. Cowperthwaite zeigt, unter welchen lebensraumfernen Umständen die sensiblen Tiere in den Parks gehalten werden. Gleichzeitig demonstriert sie das unzähm- und unberechenbare Wesen der Meeressäuger und klagt die profitgierige Vergnügungsindustrie an.



Foto: NFP (Filmwelt)