Brantley Foster träumt von der großen Karriere. Der Junge vom Land merkt schnell, dass Jeans und Turnschuhe ihn da nicht weit bringen. So wendet er pfiffige, aber nicht ganz legale Methoden an, um in der Liebe sowie im Beruf vorwärts zu kommen...

Wunderbares, weil freches Märchen über den alten amerikanischen Traum: "Vom Tellerwäscher zum Millionär!" Regisseur Herbert Ross ("Goodbye, Mr. Chips", "Mach's noch einmal, Sam") begann seine Karriere als Choreograph und etablierte sich später beim Film. Ross, der 2001 an einem Herzfehler starb, war eine Zeitlang der Schwager von Jacqueline Kennedy und Onkel von Caroline Kennedy und John Kennedy Jr.

Foto: UIP