Winkeladvokat Fletcher Reede hat für seine Karriere bereits seine Ehe ruiniert und die Beziehung zu seinem Sohn Max aufs Spiel gesetzt. Reede muss für seinen geschäftlichen Erfolg vor allem eines: Lügen bis sich die Balken biegen. Jeden Tag verdreht er vor Gericht die Wahrheit, blufft ungeniert und lässt belastende Informationen einfach verschwinden. Doch eines Tages, als er mal wieder mit einer Notlüge ein Treffen mit seinem Sohn absagt, geschieht etwas Magisches: Der kleine Max wünscht sich, dass sein Vater einen ganzen Tag lang nur noch die Wahrheit sagen muss. Und sein Wunsch geht in Erfüllung. Eine Katastrophe für Fletcher Reede, denn ausgerechnet an diesem Tag steht der wichtigste Prozess seiner Laufbahn an...

Jim Carrey brilliert einmal mehr als grimassierender Hampelmann. Die Story ist recht einfach gestrickt, doch Carrey weiß, wie man Schwächen im Drehbuch wett machen kann. Fans des Mannes werden sich vor Lachen biegen! "Der Dummschwätzer" war übrigens schon die zweite Zusammenarbeit von Regisseur Shadyac und Carrey, die zuvor bereits die Komödie "Ace Ventura - Ein tierischer Detektiv" miteinander realisierten. 2003 folgte mit "Bruce Allmächtig" der dritte Streich, der sich gleichzeitig als wunderbares Stück Kino erwies.

Foto: UIP