Irgendwo im US-Süden Anfang des 20. Jahrhunderts: Der reiche McCaslins frönt nicht nur dem Pferderennsport, sondern ist auch stolzer Besitzer eines gelben Automobils namens "Winton Flyer". Eines Tages beschliessen sein Enkel Lucius, der Stallbursche Hoggenbeck und der Schwarze Ned, mit der Luxuskarosse einen Ausflug nach Memphis zu wagen. Dort überschlagen sich bald die Ereignisse...

Nach einer Geschichte von William Faulkner drehte Mark Rydell ein stimmungsvolle Komödie, die vor allem dank der guten Leistung von Steve McQueen prächtig unterhält. Die Musik stammt von Oscar-Preisträger John Williams ("Schindlers Liste").