Gangster Darnay wird nach acht Jahren vorzeitig aus dem Knast entlassen. Er soll Diamanten geraubt haben. Da die Beute jedoch nie gefunden wurde, wird Darnay nach seiner Entlassung überwacht. Doch nicht nur die Polizei beobachtet ihn auf Schritt und tritt, auch andere Gangster zeigen Interesse an den Diamanten. Und diese sind in der Wahl ihrer Mittel naturgemäß weniger zimperlich als die Gesetzeshüter: Zwei von Darnays Freunden bekommen es als erste zu spüren. Sie müssen innerhalb kürzester Zeit ins Gras beißen...

Der Rundumschlag des Alain Delon: In "Der Kämpfer" führte er Regie und spielte die Hauptrolle. Außerdem lieferte er das Drehbuch. Mit dem actionreichen Krimi lehnte sich Delon an den 1967 von Jean-Pierre Melville inszenierten Film "Der eiskalte Engel" an, in dem er ebenfalls die Hauptrolle spielte. Und zum zweiten Mal führte der Mann mit dem steinernen Leinwandgesicht - nach "Rette deine Haut, Killer" - Regie. In einer Nebenrolle ist die junge Anne Parillaud zu sehen. Erst acht Jahre später (1990) landete die talentierte Darstellerin mit ihrer Hauptrolle als Auftragskillerin in Luc Bessons Thriller "Nikita" einen Volltreffer.