Die junge drogenabhängige Nikita muß sich nach Überfall entscheiden: Entweder die Todesstrafe oder sie erfüllt Mordaufträge für die Regierung. Sie wählt die letzte Möglichkeit und wird zur eiskalten Killerin - bis sie sich verliebt...

Ein spannender, aber auch gewaltvoller Action-Thriller von Regisseur Luc Besson, der zuvor mit seinem Taucher-Thriller "Im Rausch der Tiefe" und dem U-Bahn-Thriller "Subway" auf sich aufmerksam gemacht hatte. Der stark von der modernen Werbe- und Video-Clip-Ästhetik beeinflusste Regisseur, der der als einer der kommerziell erfolgreichsten Vertretern des neuen französischen Kinos gilt, sorgte zuletzt mit dem Historien-Epos "Johanna von Orleans" für Furore. In der Hauptrolle der Nikita glänzt Anne Parillaud, die in Jean-Hugues Anglade einen ebenso überzeugenden Gegenpart findet. Anglade spielte zuvor auch schon in Bessons "Subway" (1985) und später in "Leon - Der Profi" (1993). "Nikita" wurde 1992 als "Codename: Nina" mit Bridget Fonda erneut verfilmt.

Foto: arte F/Taurus Media