Eigentlich wollte Paul Blart unbedingt Polizist werden, scheiterte aber ob seiner Körperfülle an der Sportprüfung der Polizei-Akademie. Um dennoch über die Runden zu kommen, verdingt er sich als Wachmann im Einkaufszentrum. Diese Aufgabe nimmt der Möchtegern-Cop überaus ernst. Dann überfallen ein paar ungehobelte Kerle ein Kaufhaus und Paul sieht endlich die große Chance gekommen, sein polizeiliches Potential zu beweisen. Zumal die Übeltäter auch noch ausgerechnet seine Tochter und seine Traumfrau als Geisel genommen haben ...

Und wieder eine jener US-Komödien, die nervigen Blödsinn mit Spaß verwechseln. Regisseur Steve Carr macht dort nahtlos weiter, wo er mit Genrearbeiten wie "Next Friday", "Dr. Dolittle 2", "Volltreffer - Ein Supercoach greift durch" und "Sind wir endlich fertig?" aufgehört hat: Einmal mehr schickt er seinen Hauptdarsteller - hier "King of Queens"-Star Kevin James, der auch das Drehbuch schrieb - auf eine übertriebene und somit ärgerliche Achterbahnfahrt jenseits von Gut und Böse.

Foto: Sony Pictures