Vier Verkäuferinnen versuchen, der Langeweile zu entfliehen, und machen auf ihrer Suche nach dem Glück tragische Erfahrungen. Die burschikose Jane lässt sich auf Männerbekanntschaften ein. Die naive Jacqueline träumt von dem Fremden, der sie verfolgt. Rita glaubt, in die besseren Kreise einheiraten zu können und Ginette führt ein Doppelleben als Cabaretsängerin.

Mit Stéphane Audran und Bernadette Lafont in den Hauptrollen drehte Claude Chabrol ein kühles, eindrucksvolles Melodram über die Abgründe kleinbürgerlicher Verhaltensweisen.