Auch ein schwules Leben kann geordnet verlaufen - so wie bei dem Klubbesitzer Renato und seinem Freund Zaza, die seit Jahrzehnten einträchtig Tisch und Bett teilen. Doch die Ruhe trügt, denn eines Tages taucht Renatos längst erwachsener Sohn auf und teilt ihm mit, dass er bald heiraten möchte. Und die Schwiegereltern in Spe sollen nicht merken, was mit dem zukünftigen Schwiegervater ihrer Tochter los ist. Gemeinsam hecken die drei einen unglaublichen Plan aus...

Edouard Molinaros Komödie wurde 1978 ein Welterfolg und zog zwei Fortsetzungen nach sich. 1996 schob Hollywood auch das in solchen Fällen unvermeidliche Birdcage - Ein Paradies für schrille Vögel nach. Robin Williams spielte die Rolle von Michel Serrault, und das gar nicht schlecht. Das Original lebt dagegen von seinem typisch französischen Charme und Esprit.