Der junge Richter Steven Hardin zweifelt oft am Justizwesen. Immer wieder kommt es vor, dass eindeutig überführte Mörder infolge eines Verfahrensfehlers wieder auf freien Fuß gesetzt werden. Deshalb lässt sich Hardin von dem älteren Kollegen Caulfied dazu überreden, einer geheimen Gruppe von Juristen beizutreten. Diese fällt in geheimen Selbstjustizverfahren Todesurteile und lässt sie von einem Killer vollstrecken. Als zwei Unschuldige getötet werden sollen, versucht Hardin mit allen Mitteln, das gefällte Todesurteil rückgängig zu machen. Erst nach dem Tod der Unschuldigen erkennt Hardin die Sinnloskeit der elitären Juristen-Gruppe ...

Ein überaus spannender Thriller, der das amerikanische Justizsystem kritisch betrachtet und dadurch auch gleichzeit als ein Plädoyer gegen die Todesstrafe anzusehen ist. Regisseur Peter Hyams ("Outland - Planet der Verdammten") ist oft auch als Drehbuchautor, Produzent und Kameramann tätig ist. Hier schrieb er das Drehbuch gemeinsam mit Roderick Taylor.

Foto: Fox