Ende des 19. Jahrhunderts geraten mehrere Personen - ein Möchtegern-Schauspieler und zwei junge Paare - in einer lauen Sommernacht in das Intrigenspiel von Elfenkönig Oberon, der eigentlich nur die Liebe seiner angebeteten Titania zurückgewinnen will. Doch seinem Handlanger Puck passieren einige Missgeschicke ...

Michael Hoffmans Variante von William Shakespeares Komödie geriet trotz prominenter Besetzung bei weitem nicht so gut wie die Ein Sommernachtstraum von Theater-Ikone Max Reinhardt. Außer Kevin Kline als arroganter Schnösel und Stanley Tucci als witziger Wicht Puck überzeugt hier kaum jemand. Michelle Pfeiffer spielt hier unglaublich steif. Vermutlich wäre sonst ihre ganze Schminke aus dem Gesicht geplatzt. Trotz aller Kritik ist dies dennoch angenehme Unterhaltung.

Foto: Fox