Eine italienische Gemeinde im Australien der Fünfzigerjahre: Während sein gut aussehender Bruder Gino in der Kleinstadt keine Probleme mit den Frauen hat, tut sich der schüchterne Angelo recht schwer. Deshalb versucht er, in der italienischen Heimat eine Frau für sich per Briefkontakt zu gewinnen. Aus einer Laune heraus und um seine Chancen zu erhöhen, steckt er das Bild seines attraktiven Bruders in den Umschlag. Prompt meldet sich die wunderschöne Rosetta. Die erwartet bei ihrer Ankunft natürlich ihren Traummann auf dem Foto...

In wunderbaren Bildern erzählt Regie-Debütant Jan Sardi - leider recht langatmig und vorhersehbar - eine romantische Geschichte mit viel Lokalkolorit und melancholischem Humor. Giovanni Ribisi spielt eher, als wolle er sich für ein Remake von "Der Pate" empfehlen. Dennoch ist das Ganze unterhaltsam.

Foto: Solo Film