In einem Siedlertreck bricht die Cholera aus. Familienvater Duncan McKaskel setzt sich daraufhin mit seinen Lieben ab und zieht auf eigene Faust gen Westen. Doch dort herrscht Gesetzlosigkeit, und es dauert nicht lange, bis eine Bande übler Burschen den McKaskels die Pferde stehlen will. Ein geheimnisvoller Fremder verhindert die Untat und schließt sich der Familie an. Allerdings entpuppt er sich als Desperado mit weniger edlen Motiven ...

Dies ist ein Western der eher leiseren Töne. Das Gewicht liegt nicht auf bleilastigen Feuergefechten, sondern auf psychologischer Vertiefung der glaubhaft angelegten Charaktere. Die Story basiert auf einem Roman von Louis L'Amour.