Sommer 1969: Die Amerikaner fliegen zum Mond und Johannas Leben gerät in Aufruhr. Während ihre Familie einige Tage in Hamburg verbringt, bleibt die Pensionswirtin auf der Hallig zurück, um den Wasserbauingenieur Anton Brunner zu beherbergen. Die beiden verlieben sich leidenschaftlich ineinander ...

Zugegeben: Regisseur Matthias Steurer ("... und plötzlich wird es dunkel in meinem Leben") ging bei diesem Melodram nach einem Drehbuch von Schauspielerin, Autorin und Regisseurin Maria Bachmann ("Ein Mann fällt nicht vom Himmel", "Thema Nr. 1") etwas schmalzig zu Werke. Allerdings retten die guten Darsteller und die schönen Landschaftsaufnahmen die Geschichte.

Foto: HR/Degeto/Marion v.d. Mehden