Die Argentinierin Mercedes kommt nach Mexiko, um ihren verschwundenen Mann zu suchen. Der hatte sich als Besitzer eines Ölfeldes mit den mächtigen Unterweltbossen des Ortes angelegt. Mercedes nimmt eine Stellung als Sängerin in jenem Casino an, dass einem der Widersacher gehört und in dem ihr Mann zuletzt gesehen wurde ...

Dies ist Luis Buñuels erste Regiearbeit in Mexiko, nachdem er über vierzehn Jahre nur einige Male als Produzent in Erscheinung trat. Mit seinem Frühwerk ("Ein andalusischer Hund", "Das goldene Zeitalter") hat dieser Unterhaltungsfilm nichts zu tun. Doch abgesehen von den vielen Gesangsnummern handelt es sich dennoch um ein akzeptables Melodrama.

Foto: Kinowelt