In einer Bar treffen acht Menschen aufeinander, Männer und Frauen, die das Neue, das noch nicht Erlebte suchen. Schon bald geben sie sich völlig losgelöst ihren sexuellen Fantasien und Wünschen hin ...

Bereits "24/7 - The Passion of Life", die erste Arbeit von Regisseur Roland Reber und der unabhängig arbeitenden Produktionsfirma wtp International spaltere 2006 Kritiker wie Besucher. Nach weiteren Werken wie "Mein Traum oder Die Einsamkeit ist nie allein", "Engel mit schmutzigen Flügeln" und "Die Wahrheit der Lüge" taucht Reber mit seiner angestammten Crew nun wieder in seine ganz eigene Welt ein, die allerdings wie immer sehr gekünstelt und gestellt daher kommt. Wer's mag!



Foto: wtp International