Eine seltsame Epidemie erfasst Washington. Plötzlich zeigen Menschen keinerlei Emotionen mehr. Psychiaterin Carol erkennt die Problematik allerdings erst allmählich: Patienten behaupten, dass ihre Ehepartner wie ausgetauscht seien. Tatsächlich findet Cartol heraus, dass diese Personen von einer eigenartigen Substanz befallen sind. Bald wird klar: Außerirdische haben sich der Menschen bemächtigt. Vor allem weil sie ihren Sohn retten will, beginnt für Carol ein Spießrutenlauf durch die menschlichen Außerirdischen...

Oliver Hirschbiegel inszenierte mit diesem Werk das dritte Remake des Don-Siegel-Klassikers "Die Dämonischen" (1956). Doch Produzent Joel Silver war nach Testvorführungen dermaßen enttäuscht, dass er große Teile von den Brüdern Andy und Larry Wachowski umschreiben und von "V wie Vendetta"-Regisseur James McTeigue nachdrehen und umarbeiten ließ. Das Ergebnis ist leider eine schlechtere Variante als Phil Kaufmans "Die Körperfresser kommen" (1978) oder Abel Ferraras "Body Snatchers - Angriff der Körperfresser" (1992). Kein Wunder also, dass Hirschbiegel beinahe seinen Namen von seinem Hollywood-Debüt zurückgezogen hätte.

Foto: Warner