Physiotherapeutin Leslie Wright kann ihr Glück kaum fassen: Sie darf den NBA All-Star Scott McKnight behandeln. Natürlich verliebt sie sich prompt, obwohl der Basketballspieler offenbar mehr für Leslies hübsche Kindheitsfreundin übrig hat. Doch Leslie gibt sich nicht damit zufrieden, nur die beste Freundin zu sein ...

Und wieder eines jener Star-Vehikel, bei denen man ab der ersten Sekunde weiß, wo das Ganze hinführt. Dann ist das auch noch derart uninteressant inszeniert, dass man droht, bei derlei Mix aus Sport- und Beziehungskomödie gleich einzunicken. Haben die Macher solcher Werke nie Komödien wie "Pat und Mike" gesehen?



Foto: Fox