Schon ihr ganzes Leben wartet Charlotte auf die große Liebe. Jetzt ist sie zwar schon Seniorin, aber dennoch steht der lang erwartete Besuch bevor: Ihr Schwager Hugo hat sich angekündigt. Derweil Charlotte sehnsüchtig wartet, lässt sie ihr Leben noch einmal Revue passieren ...

Dies ist nach "Die Apothekerin" bereits die zweite Ingrid-Noll-Verfilmung von Rainer Kaufmann. Er versuchte einen epischen Bogen zu spannen, drehte aber nur öde Langeweile, bei der man alles im Voraus weiß oder zumindest leicht erahnen kann. Bei dem Gequase können auch die hervorragenden Darsteller wenig retten.

Foto: Senator