Wer nur Bier saufend vor der Glotze hängt und sich Fußball anguckt, darf sich nicht wundern, wenn die lebenslustige blonde Frau Gemahlin sich anderweitig nach sexueller Erfüllung umsieht. Als Alice auf der Straße den smarten Bergsteiger Adam trifft, ist dies Auftakt zu einer leidenschaftlichen Affäre. Doch es mehren sich die Zeichen, dass der feurige Liebhaber eine dunkle Vergangenheit oder einen an der Klatsche oder beides hat. Steuert Alice geradewegs auf ihr Verhängnis zu?

Was Chen Kaige, den preisgekrönten Regisseur von "Lebewohl, meine Konkubine", bewogen hat, diesen lächerlichen Erotikthriller zu drehen, weiß wohl nur das Finanzamt. Anfangs scheint es noch, als könne diese Story noch als unfreiwillige Komödie durchgehen, doch angesichts mieser Darsteller, grauenhafter Dialoge und einer, gelinde gesagt, zerstreuten Regie wird selbst daraus nichts.

Foto: Universum (Constantin)