Der nigerianische Arzt Okwe (Chjwetel Ejiofor, Foto mit Audrey Tautou) und die Türkin Senay arbeiten ohne Arbeitserlaubnis in einem kleinen Hotel in London. Als Okwe entdeckt, dass zwielichtige Gestalten illegalen Arbeitern für eine Organtransplantation einen britischen Pass beschaffen, kommt er in die Zwickmühle. Denn ausgerechnet Senay, für die er etwas empfindet, will sich operieren lassen ...

Mit dem vielfach preisgekrönten Thriller "Kleine schmutzige Tricks" kehrte Regisseur Steven Frears ins Milieu der Arbeiterklasse und der illegalen Einwanderer zurück, die er schon in "Mein wunderbarer Waschsalon" so meisterhaft porträtiert hatte. Spannend und mit gut aufgelegten Darstellern inszeniert, erhielt Frears 2002 auf den Filmfestspielen von Venedig den Sergio Trasatti Award, Drehbuchautor Steven Knight wurde sogar für den Oscar nominiert. Sergi Lopéz und die wunderbare Audrey Tautou wurden jeweils mit der Publikumstrophäe des Europäischen Filmpreises geehrt.

Foto: Kinowelt