Der junge Pakistani Omar ist Erbe eines heruntergekommenen Waschsalons in einem Londoner Vorstadtviertel. Er weiß nicht recht, was er damit anfangen soll, bis sein alter Freund Johnny auftaucht. Die beiden machen aus dem Salon eine Goldgrube. Doch sie handeln sich damit auch Neider und Feinde ein. Dazu kommt, dass Omar und Johnny bald ein schwules Liebespaar werden. Fortan sind sie dem Hass und den Angriffen intoleranter Andersdenkender ausgesetzt ...

Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte mit viel bösem Witz! Regisseur Stephen Frears gelang mit diesem realistisch wirkenden Film eine der populärsten und bissigsten Satiren auf das England der Thatcher-Jahre. Mit Drehbuchautor Hanif Kureishi realisierte Frears ein Jahr später auch den ebenso satirischen Milieu-Film "Sammy und Rosie tun es".

Foto: Kinowelt