Es ist ein vornehmes Dinner, zu dem sich Mitglieder der besten Gesellschaft in Frack und Abendkleid einfinden. Doch etwas Merkwürdiges passiert. Als sie die vornehmen Räume verlassen wollen, hält sie eine Art Willenslähmung zurück, obwohl die Türen offen stehen. Tage und Wochen kampieren sie so miteinander, und mit den äußeren Hüllen ihrer Vornehmheit fällt allmählich jede Hemmung des Anstands...

Ein surrealistisches Gleichnis für das Nichtfunktionieren einer bourgeoisen Gesellschaft. Als mehrere Personen auf unerklärliche Weise in einem Raum eingeschlossen sind, entwickelt sich bei abnehmendem Respekt gesellschaftlicher Konventionen und zunehmender Aggression ein ziemliches Chaos.