Weil sich Flo in seine Klassenkameradin Maja verliebt hat, kommt seinem Kumpel "Red Bull" die Idee, Flo als "Zivildienst leistenden" die Oma von Maja betreuen zu lassen. Während Flo immer noch Probleme mit seinem sprechenden Penis hat, schleust sich "Red Bull" als Wanda verkleidet ins Damenhockeyteam ein ...

Diese Fortsetzung des 2000er Komödien-Hits "Harte Jungs" ist noch unnötiger als sein Vorgänger: Pubertäre Pickel-Gags und meterweise Fäkal-Witz der untersten Schiene am laufenden Band. Die äußert dürftige Klamotte ist das Regiedebüt von Granz Henman, der für den Vorgänger für das Drehbuch verantwortlich zeichnete. Einfach furchtbar!