Durch den titelnden Unfall in Los Angeles laufen mehrere Schicksale zusammen. Da sind etwa die beiden Cops Ryan (Matt Dillon, Foto mit Thandie Newton) und Tom, von denen der eine sich als fieser Rassist bewiesen hat, nun aber ausgerechnet jene Schwarze retten muss, die er vorher absolut mies gedemütigt hat. Dann sind da zwei junge Schwarze, die vorher das Auto eines Anwalts geklaut haben und ein junger Vater, der von einem iranischen Ladenbesitzer für den Einbruch in seinen Laden verantwortlich gemacht wird ...

Nicht alle Episoden sind gleich stark, aber interessant bleibt das Drama immer. Regiedebütant Paul Haggis hat vor allem mit seinem Oscar nominierten Drehbuch zu Clint Eastwoods "Million Dollar Baby" auf sich aufmerksam gemacht. Hier geht er ähnlich vor wie Robert Altman in "Short Cuts" und entwickelt ein komplexes Bild der Metropole Los Angeles. Der Lohn: Oscars als bester Film 2006, bestes adaptiertes Drehbuch und bester Schnitt.

Foto: Universum (Central)