Einst war der smarte Max Brackett der Starreporter des New Yorker Fernsehsenders CTN, doch nachdem er die Sensationsgier von Anchorman Kevin Hollander vor laufender Kamera bloßstellte, ging es mit seiner Karriere steil bergab. Nun arbeitet Max für einen kleinen Lokalsender in der kalifornischen Provinz und kann von den besseren Tagen nur noch träumen. Doch unerwartet bietet sich ihm die Chance, sein Schicksal wieder auf Erfolgskurs zu bringen. Bei einem Routine-Interview im städtischen Naturkundemuseum wird er Zeuge, wie der entlassene Wachmann Sam Baily seine ehemalige Chefin mit einem Gewehr bedroht. Der naive Sam will händeringend seinen Job zurück, und wenn es sein muss mit Waffengewalt. Geschickt manipuliert Max den Fortgang der Ereignisse, bis ihm die Kontrolle über den angeheizten Medienzirkus zu entgleiten droht ...

Dem griechischen Regisseur Constantin Costa-Gavras, Oscar-prämiert für den Polit-Thriller "Z - Anatomie eines politischen Mordes" und für das Drama "Music Box - Die ganze Wahrheit" mit einem Berliner Bären ausgezeichnet, gelang eine intelligente Mediensatire, die das US-amerikanische TV-Geschäft als unmenschliche Jagd nach der höchsten Quote entlarvt. Zwei Superstars treffen hier erstmals aufeinander: Dustin Hoffman und John Travolta. Die beiden Schauspieler waren von dem Filmprojekt und der Möglichkeit einer Zusammenarbeit derart begeistert, dass sie auf ihre gewohnten Gagenansprüche verzichteten.

Foto: ZDF/Arnold-Kopelson-Prod.