Antiquitätenhändler François (Daniel Auteuil, Foto, mit Julie Gayet) lässt sich von seiner Geschäftspartnerin Catherine zu einer ungewohnte Wette hinreißen: In spätestens zehn Tagen soll François seinen besten Freund präsentieren. Schnell wird ihm klar, dass er außer seiner Arbeit nichts hat. So macht er sich auf die Suche, um festzustellen, dass er keine wahren Freunde hat. Der Taxifahrer Bruno, der François durch die Gegend chauffiert, versucht dem Ärmsten hilfreich zur Seite zu stehen. Doch selbst das nimmt François erst zur Kenntnis, als es beinahe schon zu spät ist ...

Patrice Leconte ("Intime Fremde", "Der Mann der Friseuse") taucht auch diesmal wieder in die normale Welt, beobachtet punktgenau das Leben eines Workoholics, der in eine Sinn- und Identitätskrise gerät. Dabei setzt er auf das großartige Spiel seiner beiden Protagonisten. Ein kleiner, aber feiner Film.

Foto: Alamode