Nachdem Hanna ihre Tätigkeit als Rudertrainerin aufgeben musste, sucht sie nach einer neuen beruflichen Herausforderung. Sie beginnt eine Ausbildung zur Physiotherapeutin. Allerdings muss sie nach kurzer Zeit feststellen, dass sich dieser geplante Neuanfang nicht so einfach realisieren lässt, wie sie ursprünglich erwartet hatte. Nicht nur, dass Hanna wesentlich älter ist als ihre Mitschüler und Mitschülerinnen. Die Ausbildung nimmt sie derart in Beschlag, dass die Familie zusehends zu kurz kommt. Dies führt nicht nur zu Unmut und Selbstzweifeln bei Hanna, sondern auch zu Missverständnissen und Turbulenzen innerhalb der Familie. Jan, der durch eine neue Geschäftsidee - die Eröffnung eines Kulturcafés - sehr beschäftigt ist, merkt, dass sich seine Frau immer mehr von ihm zu entfernen droht. Und zu allem Überfluss ist da auch noch Nico, ein Mitschüler von Hanna, der sich in sie verliebt hat ...