Nina und Mark wünschen sich seit Jahren ein Kind. Vergeblich. Eine Adoption kommt für sie jedoch nicht in Frage - sie möchten gern ihr "eigenes" Kind. Es scheint nur noch eine einzige Lösung für sie zu geben: eine Leihmutter in Indien. Ein Geschäftsmodell, auf das sich bestimmte Ärzte und Kliniken vor Ort spezialisiert haben. Euphorisch reisen Nina und Mark in das ihnen fremde Land. Alles scheint zunächst perfekt, die Ärztin Kamalika wirkt kompetent, und in der jungen Shanti finden sie schnell die passende Leihmutter für ihr Wunschbaby. Aber die neun Monate bis zur Geburt sind eine lange Zeit, die auch Nina und Mark nicht unberührt lässt. Sie beginnen, sich die Frage zu stellen, ob die Entscheidung richtig war.