Als Anfang der Siebzigerjahre in einer amerikanischen Provinzstadt ein Amokläufer die junge Diana erschiesst, ist dies für die Eltern ein Schock. Schließlich wollte ihre Tochter in drei Tagen den smarten Joe heiraten. Einziger Trost ist es nun, dass Joe bei ihnen wohnt. Was dieser allerdings verschweigt: er hatte sich eigentlich von Diana getrennt ...

Im Ambiente der Siebzigerjahre entwickelt Brad Silberling ("Casper", "Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse") diese sensible Geschichte über die Verwirrung der Gefühle. Das Ganze trägt autobiografische Züge und ist vielleicht deshalb derart komplex und intensiv gestaltet. Hinzu kommen die exzellenten Darsteller, vor allem Newcomer Jake Gyllenhaal, der sich nicht hinter Dustin Hoffman und Susan Sarandon verstecken muss. Er zeigte schon mit Filmen wie "October Sky" sein Talent.

Foto: StudioCanal