Michel Durand ist ein Psychoanalytiker, der seinen Job durchaus ernst nimmt. Trotzdem nickt er kurz ein, als die hübsche Kleptomanin Olga Kubler bei ihm auf der Couch liegt. Dann die Überraschung: Er wacht auf und die Frau liegt tot - offenbar erwürgt - vor ihm. Da er nicht weiß, was geschehen ist, will er die kompromittierende Leiche unbedingt los werden. So schleicht er sich des Nachts samt Leiche auf die Straße. Doch schon wird nicht nur die Polizei, sondern auch Olgas Ehemann auf ihn aufmerksam ...

Nach mehreren Jahren Abstinenz meldete sich Jean-Jaques Beineix 2000 ins Filmgeschehen zurück. Seine Mischung aus Psycho-Thiller, Erotik und schwarzer Komödie überzeugt aber weniger durch die etwas absurd-übertriebene Story denn durch seine fesselnden Bildkompositionen. Dank einem glänzend aufgelegtem Anglade kommt auch der manchmal doch recht makabre Witz gut rüber. Allerdings ist die deutsche Synchronisation furchtbar hölzern.

Foto: Concorde