Im England des 19. Jahrhunderts muss sich der junge Nicholas Nickleby nach dem Tod des Vaters um die Familie kümmern. Um Mutter und Schwester ernähren zu können, nimmt Nicholas durch die Vermittlung seines biestigen Onkels einen Job als Lehrer in einem dubiosen Waisenhaus an. Doch die Misshandlungen der Schüler durch den widerlichen Heimleiter steigern sich für Nicholas ins Unerträgliche. Als er nach einem erneuten Übergriff des sadistischen Leiters diesen niederschlägt, bleibt Nicholas nur die Flucht ...

Charles Dickens' Klassiker wurde bereits mehrmals verfilmt. Regisseur Douglas McGrath (als Co-Autor zu Woody Allens "Bullets over Broadway" mit einem Oscar gekrönt) wählte für die erneute Umsetzung des pädagogischen Romans eine vielleicht veraltete, aber dennoch faszinierende Form. Mit grandiosen Bildern, stimmigen Dekor und guten Darstellern schuf McGrath eine rundum gelungene Adaption. Besonders gut: Christopher Plummer als tyrannischer Onkel und Jim Broadbent als Waisenhausleiter.

Foto: Solo Film