Istanbul, die Metropole am Bosporus: Hier hält sich sich der Kleingangster Asim Noyan mit dem Verkauf gestohlener Autos an ahnungslose Interessenten über Wasser. Seit ihn seine Frau verlassen hat, ist kein Rock mehr vor dem anatolischem Schnauzbart sicher. Das bringt ihm immer wieder neuen Ärger mit gar nicht begeisterten Ehemännern ein. Als er mal wieder auf der Flucht ist, begegnet Asim durch Zufall dem Superman-Parodisten Samet, der sich gerade umbringen will...

Regisseur, Drehbuchautor und Darsteller Yilmaz Erdogan zeigte schon mit seinen Regiearbeiten "Vizontele" (2001) und dem Nachfolger "Vizontele Tuuba - Vizontele 2", dass er ein Spezialist für warmherzige und witzige Einblicke in die hierzulande manchmal recht fremd wirkende provinzielle türkische Gesellschaft ist. Nun taucht er also auch in den Großstadt-Moloch Istanbul ein und überzeugt in der Hauptrolle des anatolischen Machos mit Herz.

Foto: Tobis