Tanja Wöllnitz sitzt mit ihrem amerikanischen Freund Robert Jennings in einem Café mitten in der Leipziger Innenstadt, als plötzlich ein Schuss fällt und die junge Frau verletzt. Während Tanja ins Krankenhaus eingeliefert wird, flüchtet Robert nach der ersten polizeilichen Befragung vor einem schwarzen Van. Schnell wird klar, dass das junge Liebespaar etwas verheimlicht. Robert Jennings ist gar kein Tourist, wie er behauptet hat, sondern amerikanischer Soldat. Mit seiner Freundin Tanja und deren fünfjährigen Sohn Luis wollte er sich ins Ausland absetzen.