Charon, ein gefährlicher und international gesuchter Killer, ist auf Mallorca. Die mallorquinische Polizei und auch die "Barracuda"-Besatzung sind in Alarmbereitschaft. Als Charons besondere Spezialität gilt seine Fähigkeit, in verschiedene Identitäten zu schlüpfen. Einziger Anhaltspunkt für die Polizei ist das Foto des alternden Playboys Hendrik Lenz, das bei einem fehlgeschlagenen Zugriffsversuch auf Charon gefunden wird. Die Polizisten gehen davon aus, dass Lenz das potenzielle Opfer des Killers ist, doch genau das stellt sie vor ein großes Problem: Lenz ist ein Partylöwe und Besitzer zahlreicher Diskotheken und Clubs in Deutschland und auf Mallorca. Ein Leben in der Öffentlichkeit ist für ihn von existenzieller Bedeutung. Als Lenz eine große Party gibt, serviert er sich dem Killer praktisch auf dem Silbertablett. Unterdessen erhärtet sich der Verdacht, dass Lenz' Tochter Sandra die Auftraggeberin für den Mord an ihrem Vater ist, den sie für einen ignoranten Despoten hält. Auf der Party kann Jan Fehrmann mit größtem Einsatz das Attentat verhindern. Lenz entgeht nur knapp der tödlichen Kugel. Aber auch der Attentäter entwischt. Als bekannt wird, dass Sandra Lenz im Falles des Ablebens ihres Vaters 12 Millionen Mark aus einer Versicherung erhält, steht sie für Fehrmann und Tim Bode als Auftraggeberin fest. Doch der weiblichen Intuition Katrin Herzogs ist es zu verdanken, dass ein großer Fehler vermieden wird...