Dirk Pitt ist ein eingefleischter Abenteurer, der gemeinsam mit seinem Kumpel Al ständig auf Schatzsuche ist. Diesmal sollen die beiden im Auftrag der Marine in Afrika ein verschollenes Boot aus dem US-Bürgerkrieg suchen. Dabei kreuzen sich häufig die Wege mit einer schönen Ärztin der Weltgesundheitsbehörde, die einer Seuche auf der Spur ist. Tatsächlich haben beide Parteien das gleiche Ziel...

Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Clive Cussler macht Regisseur Breck Eisner in seinem Debüt so ziemlich alles falsch, was man falsch machen kann: Schlechte Actionszenen, eine sau-dämliche Story mit grottenschlechten Dialogen, rassistische Anspielungen und ein dauergrinsender Hauptdarsteller lassen dieses unispirierte Abenteuer neben "Indiana Jones" mehr als schlecht erscheinen.

Foto: Universum