Atlantic City, USA: Detective Rick Santoro trifft bei einem Boxkampf in der Arena eines Spielcasinos den Verteidigungsminister und dessen Sicherheitschef Dunne. Während des Kampfes wird der Politiker von einem Scharfschützen aus dem Hinterhalt erschossen. Rick entdeckt Anzeichen einer groß angelegten Verschwörung. Er geht der Sache akribisch nach, ohne sich von anderen beirren zu lassen ...

Zugegeben, die Story ist nicht sonderlich neu. Doch was Regisseur Brian De Palma daraus macht, ist aller Ehren wert: Mit vielen filmischen Finessen baut De Palma die Vorgänge auseinander, um sie anschließend aus anderem Blickwinkel wieder völlig anders zusammenzusetzen. So entsteht puzzleartig ein Thriller, der seinen Reiz eher aus der filmischen Umsetzung bezieht. Besonders gelungen: Wieder einmal hat De Palma in der Anfangssequenz die Filmrolle bis zur letzten Sekunde ausgenutzt, denn er kommt hier wieder völlig ohne Schnitt aus.

Foto: Stephen H. Burum