Louise Durant, in Reichtum aufgewachsen und entsprechend verwöhnt, verliebt sich in den hoch talentierten jungen Geiger Paul Bronte. Weil ihm seine Kunst mehr zu bedeuten scheint als ihre Liebe, heiratet sie enttäuscht den Pianisten James Guest, der sie anbetet und glaubt, ihr zuliebe auf eine Karriere verzichten zu können. Beide müssen jedoch erst schmerzliche Erfahrungen machen, ehe sie wirklich zueinanderfinden.