In seinem Exil im paraguayischen Dschungel frönt der berüchtigte KZ-Arzt Dr. Mengele (Gregory Peck, Foto) der Gen-Manipulation und produziert zur Schaffung eines Vierten Reiches 94 Hitlerklone. Die Kinder werden auf die ganze Erde verteilt und eine Geheimorganisation muss dafür sorgen, dass ihre Lebensumstände denen Hitlers ähneln. Der Wiener Nazi-Jäger Liebermann kommt dem üblen Schergen auf die Schliche...

Dies ist zwar eine reichlich abstruse Geschichte, die Franklin J. Schaffner 1978 vorlegte, aber trotzdem handelt es sich um einen enorm spannenden Thriller mit grandiosen Darstellern und einigen Horror- und Sciencefiction-Elementen. Dafür gab's drei Oscarnominierungen: Laurence Olivier als bester Schauspieler in einer Hauptrolle, Robert Swink für den besten Schnitt und Jerry Goldsmith für die beste Musik.

Foto: Concorde Home Entertainment