Morden im Norden - Unter Strom (135)

Serie • Mo., 10.06. • 47 Min.
Die 19-jährige Meryem Saleh wird auf einer Kreuzung von einem Transporter erfasst. Der Fahrer lässt das schwer verletzte Mädchen auf dem Asphalt liegen und rast davon. Ein klassischer Fall von Fahrerflucht, so scheint es. Finn und Lars befragen das Mädchen im Krankenzimmer. Laut Laborbericht hatte sie in der Tatzeit eine erhebliche Dosis Methamphetamin im Blut. Doch Meryem erklärt den verblüfften Ermittlern, dass sie eine Entführung verhindern wollte. Bei dem angeblichen Entführungsopfer handelt es sich um ihren Freund Nick Fischer, einen wegen etlicher Beschaffungsdelikte vorbestraften Junkie, der an diesem Tag seinen Drogenentzug vorzeitig abgebrochen hat.

Morden im Norden IM TV-PROGRAMM