Das neue Jahr ruhig angehen lassen? Ganz sicher nicht bei der Daily-Soap "Alles was zählt"! Francisco Medina kehrt in seiner Rolle als Maximilian von Altenburg zurück: Schon am Freitag, 5. Januar, 19.05 Uhr, mischt er das AWZ-Szenario auf. RTL kündigt den Fans "eine spannende Spionage-Geschichte um die drei "Badguys" der Serie" an.

Das heißt, der neue Alte ist eng mit den zwei anderen intriganten Figuren Vincent Thalbach (Daniel Buder) und Isabelle Pachlhuber (Ania Niedieck) verbunden. Francisco Medina war bereits von 2007 bis 2013 bei der Daily-Soap zu sehen, danach besuchte er die Serie immer wieder für Gastauftritte und kürzere Zeit. Nun ist eine permanente Rückkehr des deutsch-chilenischen Schauspielers nicht ausgeschlossen, denn Maximilian, seine Rolle, möchte endgültig um die Familie kämpfen, wie der 40-Jährige verrät: "Es ist Maximilians erklärtes Ziel, das Vertrauen seiner Familie zurück zu gewinnen."

Außerdem betont Medina, mit der Geschichte könne er "eine ganz neue Facette von Maximilian in die Serie bringen". Der "Bösewicht" komme aus der Defensive und suche nach Beweisen für seine Unschuld. Auch seine Kollegen freuen sich auf seine Rückkehr und Daniel Buder verrät: "Der ultimative Badguy trifft auf den anderen ultimativen Badguy der Serie."


Quelle: teleschau – der Mediendienst