Mit Ski alpin, Bob, Rodeln, Skeleton und Eisschnelllaufen steht im ZDF von Donnerstag bis kommenden Sonntag die ganze Bandbreite des Sportwinters auf dem Programm. Vor allem die Nordische Ski-WM in Lahti steht im Fokus.

Zu den Höhepunkten gehören neben den Skiathlon-Rennen der Teamwettbewerb in der Nordischen Kombination, das Skispringen von der Normalschanze und der Mixed-Team-Wettbewerb. Moderiert und analysiert werden die sportlichen Wettkämpfe von Norbert König und ZDF-Experte Toni Innauer. Als Reporter sind Stefan Bier und Martin Hüsener im Einsatz.

Die Rennen der Langläufer und Nordischen Kombinierer kommentieren Peter Leissl und Volker Grube. Moderation und Analyse übernehmen Yorck Polus und Langlauf-Experte Tobias Angerer.

Deutsche Athleten favorisiert

Die Nordischen Ski-Weltmeisterschaften zählen zu den bedeutendsten Events des Sportwinters und werden alle zwei Jahre ausgetragen. Mehrere hundert Aktive aus mehr als 50 Nationen gehen in zahlreichen Disziplinen im Skilanglauf, beim Skispringen und in der Nordischen Kombination an den Start.

Deutsche Athleten zählen vor allem in der Nordischen Kombination sowie beim Skispringen zu den Favoriten.

Die Sendetermine der Nordischen Ski-WM 2017 in Lahti im Überblick:

Donnerstag, 23. Februar
- 16.10 bis 18.15 Uhr Langlauf: Sprint Damen / Herren

Freitag, 24. Februar (10.55 Uhr bis 14 Uhr und von 16.10 Uhr bis 18.10 Uhr)
- 9.30 Uhr: Nordische Kombination, Springen (online im ZDF-Livestream)
- 12.25 Uhr: Nordische Kombination, 10 km Langlauf
- 16.20/17.20 Uhr: Skispringen Damen

Samstag, 25. Februar (10.40 Uhr bis 18.35 Uhr)
- 11.25 Uhr: Skiathlon Damen
- 13.55 Uhr: Skiathlon Herren
- 16.20/17.35 Uhr: Skispringen Herren 1. und 2. Durchgang

Sonntag, 26. Februar (10.45 bis 18.30 Uhr)
- 11.25/14.20 Uhr: Nordische Kombination Teamwettbewerb
- 16.20/17.35 Uhr: Skispringen Mixed-Team

Dienstag, 28. Februar
- 12.40 bis 14.00 Uhr: Langlauf, 10 km klassisch Damen