Nikita Michalkow

Lesermeinung
Geboren
21.10.1945 in Moskau, UdSSR, heute Russland
Alter
75 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Der typische Fall vom kleinen Bruder, der dem älteren und noch dazu in aller Welt gefeierten Bruder mit der Zeit den Rang abläuft. Nikita Michalkow-Kontschalowski wurde wie sein Bruder Andrei (Jahrgang 1937) in Moskau geboren, besuchte dort die Schauspielschule und wurde schließlich ein gefeierter Regisseur.

Doch während Andrej bereits für Filme wie "Ein Adelsnest" (nach Turgenjew) und "Onkel Wanja" (nach Cechov) berühmt war und Lockrufe aus Hollywood hörte, bastelte Nkita noch an typischen Jungfilmer-Etüden wie der "Unvollendeten Partitur für ein mechanisches Klavier" (1977).

Als Andrej in die USA ging, splitteten die Brüder endgültig ihre vordem zusammen gesprochenen Familiennanmen: Andrei begnügte sich mit Kontschalowski, Nikita mit Michalkow. Andrei gelangen in Amerika zwar kommerziell erfolgreiche, aber künstlerisch weniger anspruchsvolle Filme, sieht man von dem eiskalten Action-Reißer "Express in die Hölle" ab (in Deutschland häufig unter dem Titel "Express in die Hölle").

Der kleine Nikita drehte dagegen in der Sowjetunion respektive Russland ein Meisterwerk nach dem anderen, so den anrührenden Film "Schwarze Augen" (1987) mit Marcello Mastroianni und 1991 das dokumentaristisch anmutende Epos "Urga". Für "Die Sonne, die uns täuscht" (1994) wurde er mit dem Oscar für den besten nicht-englischsprachigen Film ausgezeichnet. Hier spielte er auch die Hauptrolle.

Weitere Filme von und mit Nikita Michalkow: "Der Postmeister" (1973, Darsteller), "Raba ljubwi" "Sklavin der Liebe" (Regie, beide 1976), "Sibiriade" (1977, Darsteller), "Bahnhof für zwei", "Eine Wolga-Romanze" (beide 1983, Darsteller), "Der weiße Wolf" (1995, Darsteller), "Der Barbier von Sibirien" (1999, Regie), "Dummer fetter Hase" (2006, Darsteller).

Filme mit Nikita Michalkow

BELIEBTE STARS

Action-Star aus Deutschland: Antje Traue.
Antje Traue
Lesermeinung
Tanja Wedhorn
Tanja Wedhorn
Lesermeinung
Smart und vielseitig: Heino Ferch, hier in dem
Familiendrama "Vater Mutter Mörder"
Heino Ferch
Lesermeinung
Schauspieler Cillian Murphy.
Cillian Murphy
Lesermeinung
Kerniger Kerl mit Herz und Verstand: Fred Ward.
Fred Ward
Lesermeinung
Norman Reedus: Seit "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Norman Reedus
Lesermeinung
Topmodel Laetitia Casta
Laetitia Casta
Lesermeinung
Claude Brasseur
Claude Brasseur
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung
Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
Bekannt durch ihre Dauerrolle als Teresa Lisbon in "The Mentalist": Robin Tunney.
Robin Tunney
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung