Schön hier, oder? Oleg Menschikow und Julia Ormond
Schön hier, oder? Oleg Menschikow und Julia Ormond

Der Barbier von Sibirien

KINOSTART: 21.12.2000 • Historiendrama • Russland, Frankreich, Italien, Tschechien (1999)
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
Sibirsky ciryulnik
Produktionsdatum
1999
Produktionsland
Russland, Frankreich, Italien, Tschechien
Schnitt

Im Russland des späten 19. Jahrhunderts soll die Amerikanerin Jane Callahan (Julia Ormond, Foto, mit Oleg Menschikow) dem amerikanischen Erfinder McCracken dabei helfen, Finanziers für die Entwicklung einer Dampf betriebenen Abholzungsmaschine zu gewinnen. Zu diesem Zweck umgarnt sie am Zarenhof den einflussreichen General Radlov - mit großem Erfolg, der alte Radlov ist hingerissen von der charmanten Amerikanerin. In Wahrheit aber ist Jane unsterblich in den jungen Offiziersanwärter Tolstoi verliebt. Mit diesem Doppelspiel provoziert Jane schließlich einen eifersüchtigen Konkurrenzkampf, der in einer Tragödie zu enden droht ...

Nikita Michalkow lässt in diesem aufwändig inszenierten Historienfilm in opulenten Bildern noch einmal Glanz und Gloria des späten zaristischen Russlands aufleben. Dabei vermeidet er es leider nicht, die Monarchie als menschenfreundliche Regierungsform zu loben. Mit großer internationaler Besetzung und monumentalen Bildern erinnert der 40-Mio.-Dollar-Streifen ob seiner Opulenz zeitweise an Filme wie "Doktor Schiwago".

Foto: RBB/Degeto

Darsteller
Verführerisch: Julia Ormond.
Julia Ormond
Lesermeinung
Immer eine schwer lastende Figur: Richard Harris drehte Filme ganz unterschiedlicher Qualität
Richard Harris
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mittagsstunde
2022
Don't Worry Darling
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Moonage Daydream
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Ticket ins Paradies
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Lieber Kurt
Komödie • 2022
Orphan: First Kill
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Das Leben ein Tanz
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Alle für Ella
Komödie • 2022
Das Glücksrad
Drama • 2021
prisma-Redaktion
Freibad
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Kein Blockbuster-Stoff, trotzdem ein echtes Kino-Erlebnis: Mit "Three Thousand Years of Longing" präsentiert George Miller seinen zehnten Spielfilm.
Three Thousand Years of Longing
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Die Känguru-Verschwörung
Satire • 2022
prisma-Redaktion
After Forever
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Beast – Jäger ohne Gnade
Horror • 2022
prisma-Redaktion
Mein Lotta-Leben – Alles Tschaka mit Alpaka!
Kinderfilm • 2022
prisma-Redaktion
Jagdsaison
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Der Gesang der Flusskrebse
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Engländer, der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr
2021
prisma-Redaktion
Nope
2022
prisma-Redaktion
Der junge Häuptling Winnetou
Abenteuerfilm • 2021
Nicht ganz koscher – Eine göttliche Komödie
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Bullet Train
Actionkomödie • 2022
prisma-Redaktion
Guglhupfgeschwader
2022
prisma-Redaktion
Hatching
Fantasy • 2022
prisma-Redaktion
Der perfekte Chef
Komödie • 2021
prisma-Redaktion
DC League of Super-Pets
Animationsfilm • 2022
prisma-Redaktion
Bibi & Tina – Einfach anders
Abenteuerfilm • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS