Hintergründe, Infos und Schiffe

In der TV-Dokumentation Verrückt nach Meer des Senders ARD steht von Staffel zu Staffel jeweils ein Kreuzfahrtschiff im Mittelpunkt. In den ersten drei Staffeln war die Albatros ("Weiße Lady") mit von der Partie, die rund 800 Passagiere beherbergen kann. Die darauffolgenden Folgen wurden auf der Artania gedreht. Die Sendung behandelt das Leben und die Arbeit der unterschiedlichen Crew-Mitglieder an Bord. Vom Kapitän, über den Hotelmanager und dem Kreuzfahrtdirektor, bis hin zu der Küchen-Crew und den Rezeptionisten wird jeder Beruf vorgestellt und detailliert beleuchtet.

Als Highlight sind teilweise auch Prominente mit an Bord. So waren bisher unter anderem die Schlagerstars Tony Marshall, Nicole und Christina Bach sowie Bernard Brink, Lucas und Costa Cordalis, Stefanie Hertel und Fernanda Brandao auf den Kreuzfahrtschiffen zu Gast. Das Leben und die Erlebnisse der Passagiere an Bord und auf Land spielen ebenso eine wichtige Rolle in der TV-Doku.

Die Reiserouten der Kreuzschiffe bei Verrückt nach Meer reichen von Bremerhaven in Deutschland bis hin nach Venezuela. Andere Länder, die von den Kreuzfahrtschiffen bereist wurden, sind unter anderem Italien, Brasilien, Marokko, Indonesien, Singapur, Thailand, die Niederlande und Skandinavien.

Highlight-Videos online abrufbar

Produziert wird Verrückt nach Meer von der Produktionsfirma Bewegte Zeiten GmbH im Auftrag der ARD seit dem Jahr 2009. Ausführende Produzenten sind Stephan Rebelein und Frank Jansen. Die Sendetermine sind seit dem 11. Januar 2010 wöchentlich von Montag bis Freitag um 16.10 Uhr.

In einem detaillierten und übersichtlichen Internetauftritt können die Zuschauer neben Highlight-Videos der Sendung auch Spiele spielen. Making-Offs mit Blicken hinter die Kulissen sowie Biografien der einzelnen Crew-Mitglieder sind ebenfalls zu finden. Bei dem Ableger Verrückt nach Fluss sind die Passagiere und die Crew nicht auf den Weltmeeren, sondern auf Flüssen unterwegs. Das Konzept ist jedoch ähnlich.