Zum Auftakt einer jeden Staffel werden die neuen Bauern in der Regel in einer Pilotsendung mehre Monate vor dem Start der eigentlichen Staffel im Fernsehen vorgestellt. Anschließend haben die Berwerber die Möglichkeit, sich mit einem Brief für die Staffel und bei dem jeweiligen Bauer zu bewerben.

Die Landwirte wählen dann die Kandidaten oder Kandidatinnen aus, die sie gerne bei einem Scheunenfest kennenlernen möchten. Dort entscheidet sich dann, wer weiterhin an der Show teilnehmen darf und eine Einladung des jeweiligen Bauern bekommt.

In der "Hofwoche" soll sich dann zeigen, welche Kandidatin das Zeug zur Bäuerin hat und ihr Leben an der Seite ihres neuen Partners auf einem Bauernhof verbringen möchte. In einer Final-Show zeigt RTL schließlich, welches Paar noch zusammen ist oder ob es sogar eine Hochzeit gibt.

Bekannt ist die Sendung auch für die meist plakativen Sprechertexte, in denen die Teilnehmer häufig mit Alliterationen wie "der fröhliche Ferkelzüchter", "der tätowierte Teilzeitbauer" oder "der charmante Chiemgauer" beschrieben werden.

2019 brachte RTL zudem das Spin-off "Bauer sucht Frau International" an den Start, in dem ausschließlich Landwirte, die nicht (mehr) in Deutschland leben, verkuppelt werden. Die Bauern wurden am 3. März in einer Auftaktsendung vorgestellt, hier sehen Sie Bilder der Landwirte aus aller Welt

Die 14. Staffel wurde von Oktober bis Dezember 2018 ausgestrahlt. Sehen Sie hier, welche Paare sich beim Staffel-Finale präsentierten.