Hintergründe und Infos

Die circa 20 Minuten langen Folgen der Serie Mike & Molly werden von Chock Lorre und Mark Roberts produziert. Die Erstausstrahlung erfolgte im US-amerikanischen TV auf dem Sender CBS im Jahr 2010. In Deutschland wurde sie hingegen erstmals im Jahr 2012 auf Sat.1 gezeigt. Die Titelmusik "I See Love" stammt von Keb' Mo. Trotz des großen Erfolgs der Serie wurde sie im Mai 2016 beendet.

Im Mittelpunkt der Comedyserie stehen die Charaktere Mike Biggs (Billy Gardell) und Molly Flynn (Melissa McCarthy). Beide kämpfen mit Gewichtsproblemen, haben sich aber dazu entschieden, etwas dagegen tun. Aus diesem Grund besuchen sie ein Treffen der Selbsthilfegruppe für Menschen mit Ess-Störungen, "Overeaters Anonymous" genannt. Dort verlieben sie sich allmählich ineinander

Molly Flynn, verkörpert von Schauspielerin Melissa McCarthy, lebt mit ihrer Schwester Victoria und ihrer Mutter Joyce zusammen. Anders als Molly, haben die beiden keine Schwierigkeiten mit ihrem Gewicht. Zu Beginn arbeitet sie als Grundschullehrerin und leitet eine vierte Klasse. Victoria Flynn (Katy Mixon) ist das komplette Gegenteil von Molly. Sie geht gerne auf Partys und hat Affären mit verheirateten Männern, hat aber dennoch das Herz am rechten Fleck. Joyce Flynn (Swoosie Kurtz) ist verwitwet und kann sich nur schwer damit arrangieren, dass sie unaufhaltsam älter wird. Zudem neigt sie dazu launisch und reizbar zu sein.

Mike Biggs, der von Billy Gardell gespielt wird, ist Polizist. Auch er tut sich mit der Gewichtsreduzierung schwer. Vor allem weil er täglich mit seinem Kollegen Carl in einem Diner essen geht. Obwohl bei beiden Personen viel Humor mit im Spiel ist, sind sie jedoch ernsthaft daran interessiert, abzunehmen.

Die Schauspielerin Melissa McCarthy wurde vor allem durch die Serie Gilmore Girls und Filme wie Voll abgezockt und Brautalarm bekannt. Für ihre Rolle als Molly Flynn erhielt sie im Jahr 2012 einen Emmy-Award.