Schauspielerin Melissa McCarthy.
Fotoquelle: Jaguar PS/shutterstock.com

Melissa McCarthy

Melissa Ann McCarthy
Lesermeinung
Geboren
26.08.1970 in Plainfield, Illinois, USA
Alter
52 Jahre
Sternzeichen
Biografie

Bekannt wurde Melissa McCarthy durch die erfolgreiche TV-Serie "Gilmore Girls", in der sie sieben Jahre lang die liebenswerte Köchin Sookie St. James verkörperte. Ihren Durchbruch im Kino hatte die Mutter zweier Töchter jedoch erst 2011 in der Komödie "Brautalarm", die als weibliches Gegenstück zur "Hangover"-Trilogie angedacht war. Für ihre Darstellung der Brautjungfer Megan gewann McCarthy unter anderem den Boston Society of Film Critics Award und den Sierra Award als beste Nebendarstellerin.

McCarthy begann ihre Schauspielkarriere allerdings schon viel früher. In New York City nahm sie Schauspielunterricht am Actor's Studio, nebenbei trat sie als Stand-Up-Comedian auf. Nachdem sie nach Los Angeles gezogen war, schloss McCarthy sich der Comedy-Truppe "The Groundings Main Company" an, die ihr zu wöchentlichen Auftritten verhalf. Zu ihrem ersten Fernsehauftritt kam sie durch ihre Cousine Jenny McCarthy in der TV-Serie "The Jenny McCarthy Show" (1997). Ihr Kinodebüt feierte die US-Schauspielerin schließlich 1998 in Doug Limans Drama "Go" an der Seite von Katie Holmes.

Seither spielte McCarthy immer wieder kleine Rollen in Kinofilmen wie "Der Fall Mona", "Drei Engel für Charlie" (beide 2000) und "Hilfe, ich habe ein Date!" (2001). In Sir Alan Parkers Thriller "Das Leben des David Gale" stand sie mit Kevin Spacey und Kate Winslet vor der Kamera. Ihre erste große Kinorolle verkörperte sie jedoch in "The Nines - Dein Leben ist nur ein Spiel" als Agentin des Schauspielers Gary (Ryan Reynolds), der aufgrund von Brandstiftung und Drogenmissbrauch unter Arrest gestellt wird. Er fühlt sich von der Zahl Neun verfolgt und verliert nach und nach den Verstand.

In der Sitcom "Samantha Who?" ergatterte McCathy von 2007-2009 wieder eine der Hauptrollen neben Christina Applegate. 2010 verkörperte die 1,57 Meter große Schauspielerin weitere Nebenrollen in Kinofilmen wie in den Komödien "Plan B für die Liebe" neben Jennifer Lopez und "Immer Ärger mit 40" neben Megan Fox und Paul Rudd. Seit 2010 gab McCarthy die Hauptrolle der Molly in der Comedyserie "Mike & Molly", für die sie einen Emmy als beste Hauptdarstellerin in einer Comedyserie erhielt. In "Voll abgezockt" übernahm Melissa McCarthy die Hauptrolle neben Jason Bateman und Amanda Peet. Ebenfalls in der Hauptrolle war sie als energische Streifenpolizistin Shannon Mullins neben Sandra Bullock in "Taffe Mädels" auf der Leinwand zu sehen.

Weitere Filme mit Melissa McCarthy: "God" (Kurzfilm, 1998), "Auto Motives" (Kurzfilm), "D.C." (TV-Serie), "The Kid - Image ist alles" (alle 2000), "Die verlorene Welt - Mark of the Beast" (TV-Serie, 2001), "Pumpkin" (2002), "Weißer Oleander" (2002), "Chicken Party" (Kurzfilm, 2003), "Lass es, Larry! - The Surrogate" (TV-Serie, 2004), "Kim Possible" (TV-Serie, Stimme, 2002-2005), "Cook-Off!", "The Captain" (Kurzfilm, beide 2007), "Just Add Water", "Pretty Ugly People" (beide 2008), "Rita rockt" (TV-Serie, 2009), "Private Practice - Best Laid Plans" (TV-Serie), "So spielt das Leben" (beide 2010), "Die Pinguine aus Madagascar - Hair Apparent/Love Takes Flightless" (TV-Serie, Stimme, 2012), "Hangover 3" (2013), "Tammy" (2014, auch Buch), "St. Vincent" (2014), "Spy - Susan Cooper undercover" (2015).

Text: Maren Selbst

Melissa McCarthy im TV

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN